zelleneng
sind plötzlich
die Tage geworden
und angsttrüb
die Nächte,
die Erde verdampft
des Winters Unbehagen
und erste Blüten
lächeln vom Baum –
wieviel Gnade
wird mir zuteil?

aus „Handgemenge"
Texte zu Sterben und Tod
Tyrolia, 1995

JSN Glass template designed by JoomlaShine.com